Geschäftsführer

Max

Messing

Interview

vom

15.7.2021

Mit welchen Herausforderungen hast du täglich zu kämpfen?

„Ich versuche jedem zu ermöglichen, dass man gehört wird und mitbestimmen kann, damit alle zufrieden sind und das Gesamtbild stimmt. Dafür muss ich aber viel hin und her springen zwischen Entwicklung, Buchhaltung und zwischendurch auch mal netzwerken für neue Kunden und Mitarbeiter. Dabei den Fokus zu behalten, sowie die Bedürfnisse der Einzelnen mit der Firma in Einklang zu bringen, ist auf jeden Fall eine Challenge.“

Wie strukturierst du deine Arbeits- und Pausenzeiten?

„Morgens und Abends nehme ich mir immer kurz Zeit, um ein 6-Minuten-Tagebuch zu führen. Primär geht es darum, sich bewusst zu machen, welche Dinge am Tag gut waren. Der Mensch tendiert dazu, Negatives höher zu bewerten. So gleiche ich das etwas aus. Kann ich nur empfehlen!“

Bist du aktiv in Vereinen, Organisationen oder anderen Gemeinschaften?

„Ich bin demnächst als sachkundiger Bürger im Arbeitskreis Digitalisierung Schermbeck tätig und setz mich vor Ort politisch besonders für das Thema Digitalisierung ein. Speziell beim digitalen Ausweis muss mehr passieren, um vieles in Bezug aufs Bürgerbüro zu vereinfachen. Junge Leute, die mitgestalten wollen, schaden da auf jeden Fall nicht.“

Weitere interviewte Mitarbeiter