Mit dieser Komplettlösung verdienst du mehr pro Kunde

Gewohnheiten und Erwartungen von Kunden verändern sich heutzutage rasant und werden meist von den Big Playern, wie Amazon und Co., geformt. Jene bieten den fortschrittlichsten und technisch bestmöglichen Service. Das setzt die Erwartung des Users hoch, was von anderen Unternehmen bedacht werden muss.

Ein 24/7 Support gehört genauso dazu, wie eine automatisierte und zuverlässige Kommunikation mit Unternehmen. Hier kommen Webportale ins Spiel, welche sich dazu eignen, deinen Kunden eine zuverlässige Customer Experience zu bieten. Der Markt für diese Softwarelösungen ist riesig und die Möglichkeiten, etwa den Vertriebsprozess zu personalisieren, sind grenzenlos.

Doch was, wenn kein Tool so wirklich zu deinem Unternehmen passt? Wenn sich keine Software nahtlos in deine Arbeitsabläufe und Strukturen integrieren lässt? Dann wird es Zeit für ein individuell auf deine Bedürfnisse angepasstes Webportal.

Vom Customer Selfservice profitieren

Kunden erwarten eine personalisierte Customer Experience, bei der auftretende Probleme schnell gelöst werden. Amazon und Co. setzen hier den Standard für die Erwartung deiner potenziellen Kunden.

Mit einem eigenen Kundenportal kannst du unterschiedlichen Usern unterschiedliche Inhalte anzeigen, auf die nur sie Zugriff haben oder die für sie relevant sind. Dadurch kannst du zum Beispiel kundenspezifische Preise und Verfügbarkeiten einführen. Außerdem kannst du vom „Customer Selfservice“ profitieren. Kunden haben die Möglichkeit, selbstständig – ohne den Support zu bemühen – Kontaktdaten zu ändern, Tarife zu wechseln, Produkte zu reklamieren oder Ersatzteile zu bestellen.

Dein Support hat mehr Zeit für die wirklich kniffligen Fälle, bei denen der Kunde auf persönliche Beratung angewiesen ist und der lästige Papierkram ist hinfällig.

Vorsprung durch Daten

Ein Portal ermöglicht das einfache Zentralisieren von Daten. Das Sammeln von Daten zu deinen Kunden kann über das Portal stattfinden und durch zusätzliche Datenquellen ergänzt werden. Das Kundenverhalten wird transparent und eine Optimierung des Portals kann entsprechend den Erkenntnissen erfolgen.

Daten über die Gewohnheiten deiner Zielgruppe zu sammeln, lässt dich deine Kunden besser verstehen. Durch diese Möglichkeit der Analyse und des besseren Verständnisses bekommst du einen natürlichen Vorsprung gegenüber deinen Mitbewerbern.

Durch dein Portal definiert sich die „Single Source of Truth“ praktisch von selbst. Du stehst nicht mehr vor der Herausforderung, nach den aktuellsten Daten in verschiedenen Tools zu suchen. Stattdessen kann sich dein Team auf das Portal verlassen und als Grundlage für Entscheidungen und Kundenkommunikation nutzen. So schafft dein maßgeschneidertes Webportal auch die Grundlage dafür, dass sich die einzelnen Abteilungen deines Unternehmens einfacher abstimmen und zusammenarbeiten können.

Individuelles Portal für individuelle Bedürfnisse

Wir alle streben nach dem rundum zufriedenen Kunden. Um dies zu erreichen, sollten Entscheidungen zur User Experience besser auf Basis von Daten statt aus dem Bauch heraus getroffen werden. Viele Unternehmen haben dieselbe Zielgruppe – trotzdem gibt es natürlich Unterschiede in den internen Prozessen und Aufbauten.

Viele Softwareprodukte bieten zwar den Großteil deiner benötigten Features, lassen sich für die wichtigen Schnittstellen jedoch nicht ausreichend anpassen oder fordern spezielles Know-how. Wieso nicht gleich etwas Maßgeschneidertes bevorzugen und flexibel bleiben?

So kannst du dein individuell entwickeltes Portal auf deine Bedürfnisse anpassen und deine Ideen umsetzen lassen, statt durch Standardsoftware schon bei der Konzeption deiner Strategie eingeschränkt zu werden. Die Lösung ist eine dem Unternehmen angepasste Software, statt ein der Software angepasstes Unternehmen.

Die Customer Lifetime Value im Mittelpunkt

Dein Erfolg basiert auf der Zufriedenheit deiner Kunden. Diese ist stark abhängig von der Customer Experience mit deinem Unternehmen. Ein Webportal bringt dich und deine Kunden näher zusammen, automatisiert häufig wiederholende Abläufe und schafft dir die nötige Zeit und Struktur, um dich deiner Zielgruppe datenbasiert zu nähern. Voller Fokus auf die Lifetime Value deines Kunden.

Du hast bereits einiges an Software am Start, um deine Vertriebsprozesse zu digitalisieren? Dann geh das Ganze strategisch smart an und nähere dich schrittweise einer Komplettlösung. Starte mit den wichtigsten Features und erweitere dein Portal schrittweise mit weiteren Prozessen, um isolierte Software abzulösen und durch deine Individuallösung zu ersetzen. So gelangst du zu einem Webportal, das dich nicht mit technischen Problemen beschäftigt und dir stattdessen mehr Zeit für die wichtigen Entscheidungen schafft.

Schau dir dazu doch mal unsere Fallstudie zum Ersatzteilkatalog an.

Zur Fallstudie
Zurück zu den Beiträgen

Mehr aus der Kategorie

Ratgeber & Tipps