Customer Journey

Die Customer-Experience braucht mehr als „normale“ Websites

Autor dieses Artikels ist .

Inhalt des Artikels

In der digitalen Welt sind professionelle Webentwickler immer häufiger mit weniger erfahrenen Anbietern konfrontiert, die schnell eine einfache WordPress-Website erstellen können. Wie lässt sich dieser Trend erklären? Häufig liegt es daran, dass Unternehmen nicht verstehen, was eine moderne Website heutzutage leisten sollte.

Eine einfache Online-Visitenkarte reicht nicht mehr aus, um Kunden zu binden und neue zu gewinnen.

Der Mehrwert zählt

Um erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen heute ihren Kunden einen echten Mehrwert bieten. Das kann zum Beispiel eine personalisierte Customer-Experience oder ein automatisierter After-Sales-Prozess sein. Eine „normale“ Website kann all das nicht leisten. Natürlich kann ein Anbieter für 2000 € ein standardisiertes Theme anpassen. Aber welche Vorteile bringt das wirklich? Die Website mag optisch ansprechender sein, doch das allein reicht heute nicht mehr aus.

Ein gutes Beispiel hierfür ist ein Kunde von uns, der zunächst skeptisch war, als wir vorgeschlagen haben, seinen After-Sales-Prozess komplett online zu gestalten. Doch am Ende war er überrascht, dass seine Kunden den alten Prozess gar nicht vermisst haben. Stattdessen lobten sie die bessere Erreichbarkeit des Serviceteams und den schnellen Prozess.

Max Messing gestikuliert mit den Händen.
Max Messing - Geschäftsführer der BUSINESS UNICORNS

Die gesamte Customer-Experience bedenken

Um eine Website zu entwickeln, die diesen Anforderungen gerecht wird, ist eine gründliche Analyse notwendig. Dabei sollten alle Touchpoints mit dem Kunden betrachtet werden, um zu verstehen, welche Services und Funktionen die Website bieten sollte. Nur so können Unternehmen sicherstellen, dass sie ihre Kunden wirklich begeistern.

Unternehmen sollten daher nicht nur auf die Optik achten, sondern den Fokus auf die gesamte Customer-Experience legen. In vielen Fällen handelt es sich bei modernen Websites eher um Web-Applikationen, die sowohl dem Unternehmen als auch den Kunden mehr bieten. Wer lediglich in ein günstiges Theme investiert, ohne die Bedürfnisse der Kunden zu berücksichtigen, lässt wertvolle Potenziale ungenutzt.

Kundenzentrierte Digital-Strategie

Um den Kunden eine herausragende Customer Experience zu bieten, sollten Unternehmen in ihre Online-Präsenz investieren. Eine „normale“ Website reicht heutzutage nicht mehr aus. Es gilt, die Bedürfnisse der Kunden zu erkennen und eine digitale Strategie zu entwickeln, die diesen Erwartungen gerecht wird. Die Digitalisierung, Automatisierung und Personalisierung von Kundeninteraktionen zahlt sich langfristig aus – für das Unternehmen und seine Kunden.

Arrow right

Weitere Artikel entdecken

Passende Lösung zu diesem Artikel

Mehr erfahren