StartseiteLexikonMinimum Viable Product (MVP)

Minimum Viable Product (MVP)

Wie funktioniert ein MVP?

Ein MVP wird in der Regel in einem iterativen Prozess entwickelt. Das Produkt oder die Dienstleistung wird zunächst mit den wichtigsten Funktionen veröffentlicht. Anschließend wird Feedback von Kunden gesammelt und das Produkt oder die Dienstleistung wird basierend auf diesem Feedback verbessert.

Welche Vorteile hat ein MVP?

Ein MVP bietet eine Reihe von Vorteilen, darunter:

  • Risikominderung: Ein MVP hilft Unternehmen, das Risiko zu mindern, dass sie Zeit und Geld in ein Produkt oder eine Dienstleistung investieren, das nicht erfolgreich ist.
  • Schnelleres Lernen: Ein MVP ermöglicht es Unternehmen, schneller zu lernen, was Kunden wollen.
  • Bessere Produktentwicklung: Ein MVP hilft Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen zu entwickeln, die besser auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind.

Welche Herausforderungen birgt ein MVP?

Ein MVP birgt auch einige Herausforderungen, darunter:

  • Kundenakzeptanz: Es kann schwierig sein, Kunden zu überzeugen, ein MVP zu verwenden.
  • Funktionsumfang: Ein MVP kann nicht alle Funktionen bieten, die Kunden benötigen.

Passende Artikel aus unserem Magazin

Du brauchst mehr Infos zu diesem Thema?

Wir beraten dich gerne zur Umsetzbarkeit und den individuellen Anforderungen bei deinem Unternehmen.